Datenschutz auf
www.aktionstag-kinderrechte.de

Der Schutz Deiner persönlichen Daten steht bei UNICEF an oberster Stelle!

Wir nehmen den Schutz Deiner persönlichen Daten sehr ernst und halten uns an die in Deutschland gültigen Datenschutzgesetze. Wir achten darauf, dass Du beim Einstellen Deiner Kinderrechts-Aktion nur die notwendigen Daten angeben musst. Grundsätzlich empfehlen wir Dir, dass Du, wenn Du noch nicht volljährig bist, Deine Daten immer gemeinsam mit Deinen Eltern eingibst.

Außerdem erheben wir nur die Daten, die für Deine Aktivität auf aktionstag-kinderrechte.de erforderlich sind. Wir werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.

Wo werden personenbezogene Informationen gesammelt?

Beim Einstellen Deiner Kinderrechts-Aktion wirst Du nach Deinem Vornamen, Deiner Postleitzahl und Deiner E-Mail-Adresse gefragt. Die Angabe Deiner Postleitzahl ist erforderlich, um Deine Aktion dem Postleitzahlen-Bereich auf der Google-Map und gleichzeitig einem Wahlkreis und einem zuständigen Bundestagsabgeordneten zuordnen zu können. Sobald Du Deine Aktion eingestellt hast, leiten wir sie an den zuständigen Abgeordneten weiter. Deine E-Mail-Adresse benötigen wir nur für Benachrichtigungs-Mails: Wir informieren dich immer dann, wenn jemand Deine Aktion kommentiert. Und wir melden uns bei Dir, wenn Deine Aktion am Ende des Jahres die am besten bewertete Kinderrechts-Aktion auf der Seite ist. Wir fragen Dich außerdem danach, ob Du unter oder über 18 Jahre alt bist, damit wir später auswerten können, welche Forderungen tatsächlich von Kindern kamen.

Alle Deine Angaben werden bei UNICEF auf einem besonders geschützten Server in Deutschland gespeichert, wobei alle Informationen zu Deiner Identität von uns nur gesammelt werden, wenn Du sie uns durch das Aktivieren der Checkbox und der damit verbundenen Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen ausdrücklich zur Verfügung stellst.

Gibt UNICEF die erhaltenen Informationen weiter?

Nein, Deine Daten sind bei uns sicher aufgehoben. Eine Weitergabe Deiner personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt.

Einbinden der Informationen in Google Maps

Auf aktionstag-kinderrechte.de wird Google-Maps als zentrales Element verwendet. Auf dieser Karte werden spezielle Informationen über verschiedene Icons angezeigt. Beim Einstellen einer Kinderrechts-Aktion wirst Du nach Deiner Postleitzahl gefragt. Deine private Adresse kannst Du nicht angeben. Nach dem Einstellen einer Kinderrechts-Aktion wird das Icon zu Deiner Aktion zufällig irgendwo in Deinem Postleitzahlen-Gebiet platziert. Du selbst kannst nicht steuern, wo das Icon hingesetzt wird.

Beim Einstellen von Statements über Instagram-Postings mit dem Hashtag #ichhabimmerrechte werden die in den Postings enthaltenen Bilder als Thumbnails auf der Karte angezeigt. Die Platzierung erfolgt gemäß der bei Instagram durch den Nutzer hinterlegten Ortsangaben.

Einige Informationen (zu Schulen, Wahlkreisen und Abgeordneten) werden von UNICEF in die Google-Map eingefügt. Diese Daten liegen auf einem sicheren Webserver von UNICEF Deutschland. Sie sind nur über die von uns angepasste Google-Map aufzurufen.

Hier findest du mehr Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google-Maps

Disqus-Kommentarsystem

Wenn Du einen Kommentar zu einer Kinderrechts-Aktion abgeben oder eine Aktion bewerten möchtest, kannst Du Dich über das Kommentarsystem Disqus anmelden. Dafür musst Du Dich mit einem Passwort und Deiner E-Mail-Adresse bei Disqus registrieren.

Disqus ist ein interaktives Kommentarsystem, bei dem mit nur einer Anmeldung auf allen Internetangeboten Kommentare abgegeben werden können, die Disqus als Kommentarsystem verwenden. Der Dienst ist ein von der Seite aktionstag-kinderrechte.de technisch und rechtlich unabhängiges Angebot der Website disqus.com. Die Technik von Disqus wird von der Big Head Labs, Inc. aus San Francisco in den USA zur Verfügung gestellt. Die datenschutzgerechte Verarbeitung Deiner Daten in den USA stellt die Registrierung von Disqus als sogenanntes „Safe Harbor“-Unternehmen sicher, welches gewährleistet, dass Deine Daten dort nach den gleichen Standards behandelt werden wie in der EU.

Sämtliche Daten, die über das Disqus-Kommentarsystem gesendet werden, werden von Disqus auf deren Servern verarbeitet und gespeichert. Diese Speicherung erfolgt auch auf Servern außerhalb Europas. Für die Speicherung, Verarbeitung und Erhebung von Daten durch Disqus gelten die Nutzungsbedingungen von Disqus. Die Nutzungsbedingungen von Disqus sind online in englischer Sprache einzusehen.

Durch die Nutzung von Disqus hast Du auch die Möglichkeit, Dich über ein Social-Login von Facebook, Twitter oder Google anzumelden und Kinderrechts-Aktionen zu kommentieren oder zu bewerten. Durch die Anmeldung über einen dieser Dienste, kann der jeweilige Dienst aber auch Daten von Dir erheben und speichern.

Disqus teilt uns Deinen Kommentartext und Deinen gewählten Nutzernamen bei diesen Diensten mit. Weiterhin wird uns Deine Email-Adresse mitgeteilt, die Du im Kommentarformular angegeben hast, oder die Du bei Disqus bzw. dem jeweiligen Drittanbieter (Facebook, Twitter, Google+) hinterlegt hast. Wir benötigen die E-Mail Adresse, um bei etwaigen Beanstandungen zu den Kommentaren einen direkten Kontakt herstellen und Missbrauch unterbinden zu können.

Genauere Informationen zu DISQUS und seinen Funktionen findest Du unter www.disqus.com.

Verlinkung zu Social-Media-Kanälen

Damit Besucher von aktionstag-kinderrechte.de Kinderrechts-Aktionen, die sie auf dieser Seite einstellen, in anderen Social-Media-Kanälen teilen können, sind auf aktionstag-kinderrechte.de Verlinkungen zu ausgewählten Plattformen (Facebook, Twitter, Google+, What’s App) eingebunden. Diese Verlinkungen sind durch ein Logo des jeweiligen Social-Media-Netzwerks gekennzeichnet.

Wenn Du eine Seite aufrufst, die eine Verlinkung enthält, baut Dein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook, Twitter, Google oder What’s App auf.

Beispiel: Verlinkung zu Facebook

Auf den Seiten von aktionstag-kinderrechte.de ist die „Teilen“-Funktion von Facebook integriert. Wenn Du auf unseren Seiten eine Kinderrechts-Aktion eingestellt hast, kannst Du sie direkt auf Deiner Facebook-Timeline posten.

Das Anklicken der Facebook-Weitersagen-Funktion auf aktionstag-kinderrechte.de und das darauffolgende Einloggen bei Facebook hat den Effekt, dass der Facebook-Server erkennt und speichert, dass Du unsere Webseite besucht hast. Deine Aktion auf unserer Webseite wird Deinem Facebook-Benutzerkonto zugeordnet. Wenn Du während des Besuchs auf unseren Seiten nicht parallel bei Facebook eingeloggt bist oder kein Facebook-Konto besitzt, hat die Facebook-Verlinkung keinerlei Funktion.

Um zu vermeiden, dass Facebook Informationen über Dich sammelt, kannst Du Dich zu Beginn eines Besuchs unserer Seite bei Facebook ausloggen und ein möglicherweise vorhandenes Cookie von Facebook aus Deinem Browser löschen (Anleitungen zum Löschen für den jeweiligen Browser findest Du z. B. hier: Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome und Safari).

Verwendung von Google Analytics

Informationen über die Besucher der Aktionstag-Kinderrechte-Website sind wichtig für uns und helfen uns, die Seite zu verbessern. Mithilfe des Programms Google Analytics der Google Inc. („Google“) sammeln wir wichtige Daten. Das Programm erkennt z.B. wie lange sich ein Besucher auf einer bestimmten Seite aufgehalten hat oder welche Seiten und Kinderrechtsaktionen besonders häufig angeklickt werden. Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind keine Kekse, sondern kleine Textdateien, die auf Deiner Festplatte in Deinem Internetbrowser gespeichert werden. Mit deren Hilfe kann das Programm Deinen Internetbrowser wieder erkennen. Aus den so gesammelten Daten werden Nutzungsprofile erstellt, die z.B. Auskunft darüber geben, ob ein Besucher auch ein zweites, drittes oder zwanzigstes Mal die Seite besucht. Die Nutzungsprofile sind anonym – keiner weiß also, welche Person hinter einem bestimmten Profil steckt.

Bei der Aktivierung einer IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Deine IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Deine Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Deiner Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass Du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen kannst. Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Deine Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Du das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst.

Nähere Informationen hierzu findest Du unter tools.google.com/dlpage/gaoptout bzw. unter https://www.google.com/analytics/learn/privacy.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz). Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist das Deutsche Komitee für UNICEF e.V., Höninger Weg 104, 50969 Köln.

Wenn Du Fragen zum Datenschutz bei UNICEF.de haben solltest, schreibe bitte an datenschutz@unicef.de.

Bei Fragen rund um die Seite wende Dich bitte an kinderrechte@unicef.de.